Einen Job Finden

Tritt einem Berufsverband bei

Erfahren Sie, wie dieser Schritt Ihre Jobsuche ankurbeln kann

Geschäftsleute mit Smartphone im Seminar

••• Morsa Images / Getty Images



Ein Berufsverband ist eine Organisation, deren Mitglieder ähnliche Qualifikationen oder berufliche Interessen haben.

Beispielsweise ist die American Marketing Association die führende nationale Organisation für Marketingfachleute, und die American Bar Association ist die führende Vereinigung für Anwälte.

Der Beitritt zu einem Berufsverband hilft Ihnen nicht nur bei der Stellensuche, sondern auch während Ihrer gesamten Karriere. Auch wenn Sie bereits einem Verband angehören, lesen Sie weiter, um Tipps zu erhalten, wie Sie Ihre Mitgliedschaft zur Verbesserung Ihrer Stellensuche nutzen können.

Warum einem Berufsverband beitreten?

Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten Beitritt zu einem Berufsverband kann Ihnen bei der Jobsuche helfen. Am wichtigsten ist vielleicht, dass ein Berufsverband eine hervorragende Quelle für Networking ist .

Sie erhalten Zugang zu einer Reihe von Personen in Ihrer Branche, mit denen Sie über die Branche sprechen können und die Ihnen möglicherweise Karriereberatung geben können.

Vereine halten auch eine Reihe von Treffen und Konferenzen . Diese sind nicht nur wertvolle Orte zum Netzwerken, sondern bieten auch Seminare zu Karriereentwicklung und Branchentrends.

Mitglieder können durch die Veröffentlichungen eines Verbandes, wie z. B. eine Fachzeitschrift oder Zeitung, mehr Einblick in die Branche gewinnen. Wenn Sie über Branchentrends lesen, erhalten Sie hervorragende Brancheninformationen, die bei einem Vorstellungsgespräch hilfreich sein können.

Viele Verbände haben auch Online-Stellendatenbanken, in denen Mitglieder Lebensläufe veröffentlichen und nach Stellenangeboten suchen können, die sich speziell auf ihre Branche beziehen.

Tipps zur Auswahl eines Berufsverbandes

Nicht alle Berufsverbände sind gleich geschaffen. Fragen Sie ehemalige Kollegen oder andere Mitarbeiter in Ihrer Branche, welche Verbände sie empfehlen würden (dies ist eine gute Frage, die Sie während eines Informationsgesprächs stellen sollten).

Wenn Sie eine Interessenvereinigung finden, sehen Sie nach, ob es in Ihrer Nähe eine Regionalgruppe gibt, der Sie beitreten können. Die Zugehörigkeit zu einem Ortsverband erleichtert es Ihnen, an Veranstaltungen teilzunehmen und Menschen in Ihrer Nähe kennenzulernen.

Sie müssen nicht jedem Verband beitreten, der mit Ihrer Branche in Verbindung steht, und sollten es auch nicht. Das würde dich zu dünn ausbreiten und wahrscheinlich mehr Geld kosten und mehr Zeit in Anspruch nehmen, als es wert wäre. Finden Sie stattdessen einen Verband, der Ihren beruflichen Anforderungen entspricht.

Was tun, wenn Sie beitreten

Wenn Sie Mitglied eines Vereins werden, informieren Sie sich auf der Website des Vereins über anstehende Veranstaltungen oder Konferenzen. Nehmen Sie an einer lokalen Veranstaltung teil und kommen Sie mit anderen Mitgliedern ins Gespräch (stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Visitenkarten mitbringen!).

Beginnen Sie mit einem lockeren Gespräch und bringen Sie dann Ihre Jobsuche zur Sprache. Denken Sie daran, dass Sie hier sind, um Informationen über die Branche zu erhalten und Kontakte zu knüpfen, also verbringen Sie nicht zu viel Zeit damit, sich mit Ihrem Jobbedarf zu beschäftigen.

Wenn es auf der Website des Verbands eine Jobsuche-Datenbank gibt, posten Sie Ihren Lebenslauf und suchen Sie nach interessanten Stellenangeboten. Wenn Sie sich mit jemandem vernetzt haben, der für ein Unternehmen mit einer offenen Stelle arbeitet, setzen Sie sich mit ihm in Verbindung und sehen Sie, ob er Sie für die Stelle empfehlen oder Ihnen Insider-Informationen geben kann.

Nutzen Sie die Ressourcen Ihres Verbandes während Ihrer restlichen Stellensuche und während Ihrer gesamten Karriere.