Humanressourcen

Die besten Talentmanagement-Praktiken

Verwalten Sie Ihre Talente besser für eine überlegene Belegschaft

Geschäftsfrau mit sich hin- und herbewegendem Globus der Gesichter

•••

John Lund/Getty Images

Denk an Talent Management als Geschäftsstrategie, die Ihnen hilft, außergewöhnliche Mitarbeiter zu halten. Für ein effektives Talentmanagement wird jeder Aspekt der Rekrutierung, Einstellung und Entwicklung von Mitarbeitern positiv beeinflusst. Das Ziel des Talent Managements ist eine überlegene Belegschaft.

Was Talentmanagement beinhaltet

Talentmanagement ergibt sich, wenn es strategisch gehandhabt wird, aus der Mission, der Vision, den Werten und den Zielen der Organisation. Dadurch kann jeder Mitarbeiter sehen, wo er in die Organisation passt. Dies wiederum ermöglicht es den Mitarbeitern, sich an der Gesamtausrichtung des Unternehmens zu beteiligen. Aus strategischer Sicht hilft ein effektives Talentmanagementsystem wichtigen Mitarbeitern, sich als Teil von etwas Größerem als ihrem aktuellen Job zu fühlen.

Das Talentmanagement umfasst folgende Aktivitäten und Arbeitsprozesse:

  • Entwickeln Sie klare Stellenbeschreibungen, damit Sie die Fähigkeiten, Fertigkeiten und Erfahrungen kennen, die von einem neuen Mitarbeiter benötigt werden.
  • Wählen Sie mit einem angemessenen Auswahlverfahren geeignete Mitarbeiter aus, die über hervorragendes Potenzial verfügen und zur Kultur Ihres Unternehmens passen.
  • Verhandeln Sie Anforderungen und leistungsbasierte Leistungsstandards, Ergebnisse und Maßnahmen innerhalb eines Leistungsentwicklungsplanungssystems.
  • Bieten Sie ein effektives Mitarbeiter-Onboarding und fortlaufende Schulungs- und Entwicklungsmöglichkeiten, die sowohl die Bedürfnisse des Mitarbeiters als auch die des Unternehmens widerspiegeln.
  • Bieten Sie kontinuierliches Coaching, Mentoring und Feedback, damit sich der Mitarbeiter wertgeschätzt und wichtig fühlt.
  • Vierteljährlich durchführen Leistungsentwicklungsplanung Diskussionen, die sich auf die Interessen des Mitarbeiters für die Karriereentwicklung konzentrieren.
  • Gestalten Sie effektive Vergütungs- und Anerkennungssysteme, die Menschen für ihre Beiträge belohnen. Auch wenn alle anderen Ihrer Beschäftigungsprozesse mitarbeiterorientiert sind, arbeiten die Menschen immer noch für Geld. Arbeitgeber der Wahl bestrebt, talentierte Mitarbeiter über dem Marktpreis zu bezahlen.
  • Bereitstellung von Beförderungs- und Karriereentwicklungsmöglichkeiten für Mitarbeiter innerhalb eines Systems, das Karrierepfade, Nachfolgeplanung und Weiterbildungsmöglichkeiten am Arbeitsplatz umfasst.
  • Führen Sie Austrittsgespräche, um zu verstehen, warum sich ein geschätzter Mitarbeiter entschieden hat, das Unternehmen zu verlassen. Wenn die Gründe Aufschluss über Unternehmenssysteme geben, die Sie verbessern können, nehmen Sie die Änderungen vor, die talentierte Mitarbeiter besser halten.

Forschungsunterstützung bei der Verwendung von Talent-Management-Strategien

In einer Studie der American Society for Training and Development (ASTD) in Zusammenarbeit mit The Institute for Corporate Productivity (i4cp) wurden die folgenden Praktiken hinsichtlich ihrer positiven Auswirkungen auf ein erfolgreiches Talentmanagement identifiziert:

  • Einholung von Unterstützung für das Talentmanagement durch das Top-Management
  • Standardisierung von Talentprüfungs- und Feedbackprozessen
  • Ernennung eines einzigen funktionalen Verantwortlichen für das interne Talentmanagement
  • Entwicklung einer Unternehmenskultur die das Talentmanagement unterstützt
  • Sicherstellung der Konsistenz zwischen den Talentmanagement-Aktivitäten
  • Erhöhen Sie die Sichtbarkeit von Talentmanagement-Initiativen

Die ASTD-Studie identifizierte diese Ergebnisse (wörtlich):

  • Leistungsstarke Organisationen neigen dazu, Talentmanagement-Komponenten stärker zu integrieren als leistungsschwache Organisationen.
  • Learning Executives spielen eine entscheidende Rolle in wichtigen Komponenten des integrierten Talentmanagements.
  • Viele der effektivsten Praktiken des integrierten Talentmanagements werden nicht weit verbreitet eingesetzt.
  • Zu den Hindernissen für ein effektives integriertes Talentmanagement gehören widersprüchliche Prioritäten, begrenzte Ressourcen, nicht unterstützende Unternehmenskulturen, inkompatible organisatorische Prozesse und Führungskräfte, die integriertes Talentmanagement unterschätzen.

Zusammenfassung der Best Practices für das Talentmanagement

Die Arbeitsplatzprozesse und -systeme, die effektiv zusammenarbeiten müssen, um eine Talentmanagementstrategie zu entwickeln, die Ergebnisse für eine Organisation liefert, wurden hervorgehoben. Darüber hinaus identifizierte eine ASTD/i4cp-Studie Faktoren, die häufiger in Organisationen vorhanden sind, die über eine erfolgreiche Talentmanagementstrategie verfügen.

Die faszinierendste Idee, die bei der Überprüfung des Talentmanagements auftauchte, war der Erfolg der Implementierung von Besprechungen zur Überprüfung des Talentmanagements. Indem über talentierte Mitarbeiter gesprochen wird und ihr Wissen, ihre Fähigkeiten und ihr Potenzial anderen Managern in verschiedenen Teilen der Organisation bekannt gemacht werden, wird die potenzielle Nutzung und Entwicklung interner Talente sowohl für die Organisation als auch für die talentierten Mitarbeiter verstärkt.