Karriere

Stellenbeschreibungen der Air Force Enlisted

2A7X1 - Flugzeugmetalltechnologie

Hubschrauber der US-Luftwaffe

••• Galen Rowell/Getty Images



Entwirft, schweißt, wärmebehandelt, fertigt und bearbeitet Präzisionswerkzeuge, Komponenten und Baugruppen für Luft- und Raumfahrtwaffensysteme und zugehörige Unterstützungsausrüstung (SE). Zugehörige DoD-Berufsuntergruppe: 700.

Pflichten und Verantwortungen

Berät bei Metallbearbeitung, Schweißen, Design und Produktionsproblemen. Designs fertigt oder modifiziert spezielle Präzisionswerkzeuge, Lehren, Matrizen und Vorrichtungen, um Metallbearbeitungsvorgänge zu erleichtern. Führt metalltechnische Werkstattberechnungen durch, z. B. die Bestimmung von Schnittgeschwindigkeiten und -einstellungen, Schweißprozessen sowie Vorwärm- und Nachwärmanforderungen. Schweißt, hartlötet, weichlötet und wärmebehandelt Metalle. Verwendet manuelle und computergesteuerte (CNC) Metallbearbeitungsmaschinen, Mühlen und Drehmaschinen zur Herstellung und Reparatur von Nocken, Zahnrädern, Schlitzen und Keilnuten für Flugzeugkomponenten und SE.Schreibt Programme für CNC-Maschinen mit manuellen und Computer Aided Design-Computer Aided Manufacturing (CAD-CAM) Methoden. Prüft fertige Komponenten und bestimmt die Gebrauchstauglichkeit gemäß Zeichnungen und Spezifikationen.

Zerlegt, montiert und passt Komponententeile mit Maschinenschrauben, Bolzen, Nieten, Presspassungen und Schweißtechniken an. Verwendet Metallbearbeitungsgeräte, Werkzeuge und Verbrauchsmaterialien, um Spezifikationen für die Oberflächenveredelung von Komponenten zu erstellen. Extrahiert defekte oder beschädigte Hardware. Prüft Bauteile mit Präzisionsmessgeräten auf Verschleißtoleranzen.

Wartung und Inspektion von Handwerkzeugen und Metallbearbeitungsmaschinen. Führt Bedienerwartungen und Serviceinspektionen an Werkstattausrüstung und Werkzeugen durch. Stellt sicher, dass Sperr- und Kennzeichnungsverfahren vor der Wartung aller Geräte durchgeführt werden. Verwendet und entsorgt gefährliche Abfälle und Materialien gemäß Umweltstandards.

Fachliche Qualifikationen

Wissen . Folgende Kenntnisse sind obligatorisch: Metallreparatur- und Fertigungsprozesse; Zusammensetzung von Metallen und bearbeitbaren Materialien; Schweißspezifikationen; Anlassen von Metall; Schmieden; mechanische Zeichnungen; Verwendung von Präzisionsmessgeräten und -werkzeugen; Metallherstellung durch Oxyacetylen, metallischen Lichtbogen und Inertgas-Schutzgaslichtbogen; Betrieb und Kapazität von Metallbearbeitungs- und Schweißgeräten; Verwendung und Herstellung von Layout- und Befestigungsvorrichtungen; Sicherheitsvorschriften und -praktiken in Bezug auf Ausrüstung und Verbrauchsmaterialien; Gefahren durch explosive Gase, gefährliche Strahlen und Dämpfe; und ordnungsgemäße Handhabung, Verwendung und Entsorgung von gefährlichen Abfällen und Materialien.

Ausbildung . Für den Einstieg in diese Fachrichtung ist ein abgeschlossenes Abitur mit Kursen in Betriebsmathematik, Metallbearbeitung oder mechanischem Zeichnen wünschenswert.

Ausbildung

Für die Vergabe von AFSC 2A731 ist der Abschluss eines Basiskurses für Flugzeugmetalltechnologie obligatorisch.

Für die Verleihung des AFSC 2A771 ist der Abschluss des Craftsman Aircraft Metals Technology Kurses obligatorisch.

Erfahrung . Die folgende Erfahrung ist für die Vergabe des angegebenen AFSC obligatorisch: ( Notiz : Sehen Erläuterung der Air Force Specialty Codes ).

2A751. Qualifikation und Besitz von AFSC 2A731. Außerdem Erfahrung in Funktionen wie Gas- und Elektroschweißen, Bohren, Fräsen, Formen, Schleifen von Metall oder im Umgang mit Präzisionsmessgeräten.

2A771.Qualifikation und Besitz von AFSC 2A751. Außerdem Erfahrung in der Ausführung oder Überwachung von Funktionen im Zusammenhang mit Schweißen, dem Umgang mit Präzisionsmessgeräten und der mechanischen Bearbeitung.

Andere . Folgendes ist wie angegeben obligatorisch:

Für Eintragung, Verleihung und Beibehaltung der AFSCs 2A711/31/51/71, normale Tiefenwahrnehmung wie in AFI 48-123 definiert, Ärztliche Untersuchung und Standards .

Erforderliche Stärke: h

Körperliches Profil : 333132

Staatsbürgerschaft : Ja

Erforderliche Eignungsbewertung : M-44 (Geändert zu M-47, gültig ab 1. Juli 04).

Technisches Training:

Kursnummer: J3ABP2A731 001

Länge (Tage): 75

Ort: APG